Drucken

Damit unsere Heimat einzigartig bleibt

Seit 1905 setzt sich der Bündner Heimatschutz für den Schutz und die Pflege von baulichen und landschaftlichen Schönheiten in Graubünden ein. Dadurch wurden wichtige Grundlagen für die vielfältige Identität des Kantons gesichert und geschaffen. Die Verdienste reichen vom Erhalt wertvoller Gebäude und Landschaften bis zur Verankerung heimatschützerischer Werte in der Gesellschaft und der Gesetzgebung.

Die Anliegen des Bündner Heimatschutzs sind auch über ein Jahrhundert nach der Gründung des Vereins noch aktuell: Es geht um gute Gestaltung im Hinblick auf mehr Lebensqualität. Die Wahrnehmung der Verantwortung für unsere Umwelt liegt im öffentlichen Interesse.

Heute ist der Bündner Heimatschutz die führende Non-Profit-Organisation Graubündens im Bereich Baukultur. Er äussert sich zu baulichen und raumplanerischen Projekten und nimmt dabei als zivilgesellschaftliche Institution eine wichtige unabhängige Position gegenüber staatlichen Behörden ein. Der Bündner Heimatschutz ist parteipolitisch und konfessionell neutral.

Wichtiges Ziel des Bündner Heimatschutzes ist die Sensibilisierung für baukulturelle Anliegen. Er leistet wichtige Öffentlichkeitsarbeit mit Publikationen und Veranstaltungen wie Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Führungen und Exkursionen. Der gemeinnützige Verein vermittelt zwischen Fachwelt und breiter Bevölkerung.

Der Bündner Heimatschutz versteht sich als Anwalt für das gebaute Erbe - ja für die vom Menschen gestaltete Umwelt allgemein. Wir setzen uns dafür ein, dass Baudenkmäler aus verschiedenen Epochen vor dem Abbruch bewahrt werden und weiterleben. Das Augenmerk gilt dabei Aspekten des Ortsbildschutzes und der Bedeutung einzelner Gebäude.

Der Bündner Heimatschutz fördert aber auch die zeitgemässe Architektur neuer Bauten und Anlagen und setzt sich ein für eine qualitätsvolle Gestaltung des öffentlichen Raums. In jüngerer Zeit haben wir für wegweisende Projekte Architekturwettbewerbe und Machbarkeitsstudien lanciert. Der Bündner Heimatschutz ist auch Gründungsmitglied des Vereins Gutes Bauen Graubünden, der in regelmässigen Abständen die >Auszeichnung Gute Bauten Graubünden durchführt.

Erhalten und weiterbauen

Heimat ist für den Bündner Heimatschutz nichts Starres oder Rückwärtsgewandtes, vielmehr gilt es, hervorragende Bauten und Ensembles als lebenswerte Orte für die Zukunft zu erhalten. Das Erbe unserer Vorfahren bestimmt unsere Identität wesentlich mit. Dieses Erbe wollen wir pflegen und gleichzeitig mithelfen, dass unsere gebaute Umwelt für künftige Generationen qualitätsvoll weiterentwickelt wird. Der Bündner Heimatschutz setzt sich für Kontinuität in der Gestaltung der Umwelt ein.

Leitbild

Der Bündner Heimatschutz ist dem Leitbild des Schweizer Heimatschutzes verpflichtet (>pdf).

Unsere Tätigkeit konkret

Unsere ausführlichen Jahresberichte vermitteln Ihnen ein gutes Bild über die vielfältigen Aktivitäten des Bündner Heimatschutzes (>mehr).

Unser Engagement kompakt

Die erste Ausgabe von ARCHALP. Internationale Zeitschrift für Alpine Architektur und Landschaft enthält einen Bericht über unser baukulturelles Engagement von Geschäftsleiterin Ludmila Seifert (>pdf).

Werden Sie Mitglied

Machen Sie mit beim Bündner Heimatschutz. Mit vielen engagierten Mitgliedern können wir uns besser für eine lebenswerte Heimat einsetzen (>mehr).

Unterstützen Sie uns

Auch die kleinste Spende ist willkommen! Spenden erreichen uns am besten über eine Einzahlung auf unser Konto mit dem Vermerk «Spende»:

PC 70-889-4
IBAN CH16 0900 0000 7000 0889 4

Ermöglichen Sie die Führung unserer Geschäftsstelle und grössere Projekte durch ein Legat (>mehr).